zitat
Flash ist Pflicht!

Junge Interpreten

sechs Folgen á 45 Minuten ab 12. April 2008, jeweils samstags auf 3sat

Die musikalische Ausbildung in Deutschland gehört zur Spitzenklasse. Junge Künstler aus aller Welt absolvieren an deutschen Musikhochschulen, Theatern, Opern- und Konzerthäusern ihre Studien und bereiten sich auf internationale Karrieren vor.


Die Reihe „Junge Interpreten“ stellt eine musikalische Nachwuchselite aus unterschiedlichen Bereichen in sechs individuellen Porträts vor. Die Künstler gehören schon jetzt zur Weltklasse. Gemeinsam ist ihnen, dass sie aus Deutschland stammen, hier ausgebildet oder in besonderem Maß gefördert wurden.

Die Autoren der Filme stellen den Werdegang, die Fähigkeiten und den individuellen künstlerischen Reifeprozess ihrer Protagonisten dar. Sie geben nicht nur Einblick in die Charaktere der jungen Menschen, ihre Motivation und Ziele, sondern fragen nach den Eigenschaften und Besonderheiten, die den jungen Interpreten den Weg an die Spitze der Kulturszene geebnet haben.

Die Dokumentationen zeigen eine ganz neue Künstlergeneration, deren Leidenschaft und Selbstverständnis sie auch zu Botschaftern des aktuellen Musiklebens in Deutschland macht.

Junge Interpreten - Claudio Bohórquez - Der Tänzer auf den Saiten

3sat Sa 10.05.08, 21:50 Uhr

Porträt von Robert Gummlich

Sein Können, seine künstlerische Bandbreite und seine Persönlichkeit machen Claudio Bohórquez schon jetzt zu einem international gefragten Cellisten. Peruanisch-uruguayischer Abstammung, wurde er 1976 in Gifhorn geboren und erhielt seine Ausbildung an den Musikhochschulen in Lübeck, Aachen, Köln und Berlin.

Die erfolgreiche Teilnahme an renommierten internationalen Wettbewerben öffnete ihm die Türen zur Zusammenarbeit mit den bekanntesten Dirigenten und Orchestern weltweit.



Sendungsarchiv

« Juli - 2016 »
MoDiMiDoFrSaSo
 010203
04050607080910
11121314151617
18192021222324
252627282931